... unsere Dienstleistungen
... unsere Qualifikationen
... unsere Kompetenzen
... unsere Referenzen
... unsere Zielsetzung
... Ihr Kontakt zu uns
... Wie Sie uns finden
... Kooperationspartner
... Startseite
Impressum

Sachverständigenwesen / Expertisen:

  • Begutachtungen, Abnahmen
  • Expertisen und gutachterliche Stellungnahmen für Bauschäden und Baumängel
  • Abnahmen zur Determination und Dokumentation ggf. eingetretener Bauschäden
  • Begleitendes QS-Management für Sanierungsmassnahmen
  • Leckageortung + Determination von Undichtigkeiten durch zerstörungsfreie Ultraschall-Messungen
  • Leckageortung + Dokumentation von Bauteilundichtigkeiten mit Ultraschall-Kamera
  • Expertisen und gutachterliche Stellungnahmen bei Bauschäden, Baumängel durch Elementarschäden im Nachgang zu Naturgefahren und meteorologischen Naturgefahren sowie Folgeschäden aus Erdbeben- und Brandereignissen, Feuchteschäden, meteorologische Naturgefahren etc.
  • Baubegleitende Begehungen und Abnahmen unter Berücksichtigung der Bauantragsunterlagen sowie der relevanten Normen und Richtlinien, den anerkannten Regeln der Technik und Baukunst (aRdT, aRdB) wie auch den vkf-Wegleitungen zum Objektschutz gegen Naturgefahren und meteorologischen Naturgefahren
  • Zerstörungsfreie Messungen und Erstellung von grafischen Temperatur-, Oberflächen- + Tiefenfeuchteverteilungen
  • Zerstörungsfreie Messung, Durchmesserbestimmung und Ortung von Stalbeton-Bewehrungen
  • Zerstörungsfreie CM-Feuchte-Messung zur Bestimmung der Belagsreife von zementgebundenen Untergründen
  • Zerstörungsfreie Messungen der Belegreife von Beton-, Gips oder Holzuntergründen für Nachfolgegewerke
  • genormte Prüfung der Oberflächenhärteprüfungen von Belagsuntergründen nach EN ISO 2409, ASTM 3359, ISO 1518, AS 3894-4, EN 43-2, SIS 184188, DIN 18365
  • Erstellung von Sanierungskonzepten + Fachplanungen zur Mängelbeseitigung bei Bauschäden, Baumängel und Elementarschäden
  • Beschreibung statischer Sicherungs- und Sanierungsmassnahmen für eine nachhaltige Mängelbeseitigung und Fachplanungen zur Vermeidung von Bauschäden, Baumängeln sowie zum Objektschutz gemäss den vkf-Wegleitungen zum Objektschutz gegen Naturgefahren und meteorologischen Naturgefahren und zur Vermeidung von Elementarschäden
  • Brandschutz-Engineering für Planungen, Umbauten, Nutzuungsänderungen etc. (BS-Konzepte und BS-Gutachten)
  • QS im Brandschutz nach vkf in den Stufen QSS 1, QSS 2, QSS 3
  • Begleitung bei der Brandursachenermittlungen im Nachgang zu Brandschadensereignissen
  • Brandschutz-Engineering für Sanierungsmassnahmen
  • Berechnungen und Bewertungen von Brandschutzsicherheiten für Holzbautenn + Holzbauteile nach LIGNUM- und vkf-Regelwerken

 

Ausarbeitung von Brandschutzkonzepten für den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen aus den mitgeltenden Verordnungen und Richtlinien, vkf-Brandschutzrichtlinien, SUVA-, EKAS-, VdS-Richtlinien und anderen mitgeltenden Richtlinien:

  • Brandschutz-Engineering für Planungen, Umbauten, Nutzuungsänderungen etc. (BS-Konzepte und BS-Gutachten)
  • QS im Brandschutz nach vkf in den Stufen QSS 1, QSS 2, QSS 3
  • Ausarbeitung von Brandschutzkonzepten für den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz aus betriebs- + produktionsbedingten Brandrisiken
  • Darstellung von Massnahmen wie bauliche Trennung einzelner brandgefährdeter Produktionsbereiche

  • Berücksichtigung des Einsatzes verschiedener Löschanlagentechniken zur Minderung einzelner Brandrisiken
  • Planung + Bewertung von betriebs- bzw. produktionsspezifischen Brandschutzkonzepten unter besonderer Berücksichtigung der vkf-Brandschutzrichtlinien, den SUVA-, EKAS- und den mitgeltenden Verordnungen und Richtlinien
  • vorbeugender baulicher Brandschutz entsprechend den Anforderungen nach den vkf-Brandschutzrichtlinien, SUVA-, EKAS-Richtlinien und anderen mitgeltenden Richtlinien und Verordnungen
  • Berechnungen und Bewertungen von Brandschutzsicherheiten für Holzbautenn + Holzbauteile nach LIGNUM- und vkf-Regelwerken
  • Alternativ zusätzliche Berücksichtigung nach DIN 4102, DIN 18230 und den VdS-Richtlinien
  • vorbeugender anlagentechnischer Brandschutz zur Bemessung und Planung von RWAs in Übereinstimmung mit den zuständigen Verordnungen, den vkf-Brandschutzrichtlinien und den mitgeltenden Richtlinien
  • Alternativ zusätzliche Berücksichtigung nach DIN 18232 und den VdS-Richtlinien
  • Beurteilung, Aufnahme und Auswertung der betriebs- + produktionsbedingten Brandrisiken aus Lagergütern, besonderer brandgefährdeter Produktionsarten etc. nach vkf-BSE105, in Anlehnung an SIA-Dokumentation 81
  • Berücksichtigung des Löschwasserbedarfes
  • Anforderungen an die Löschwasserrückhaltung gemäss bestehender Wegleitungen
  • Erstellung betriebsspezifischer Brandschutzordnungen nach vkf-Brandschutzrichtlinien in Zusammenarbeit mit den zuständigen Feuerwehren
  • Erstellung der Flucht- + Rettungswegpläne in Übereinstimmung mit vkf-Brandschutzrichtlinien, Anforderungen der SUVA-Richtlinien + alternativ der DIN 14095
  • Beschilderungspläne für die Flucht- + Rettungswegausschilderung gemäss Anforderungen SUVA

Brandschutztechnische Berechnungen und Bewertungen für Industriebauten nach den vkf-Brandschutzrichtlinien und vfdb-Leitfaden für Ingenieurmethoden im Brandschutz:

  • Brandlasterhebung nach vkf-BSE105, in Anlehnung an SIA-Dokumentation 81 und Brandschutztechnische Berechnungen und Bewertungen gemäss vfdb-Leitfaden für Ingenieurmethoden im Brandschutz und DIN 18230 zur Berechnung der erforderlichen Feuerwiderstandsdauer
  • Brandschutzanforderungen für besondere Gebäude- + Nutzungskonzepte und Zusammenstellung der Anforderungen für die Standsicherheit einzelner Bauteile gemäss den vkf-Brandschutzrichtlinien, nach vkf-BSE105, in Anlehnung an SIA-Dokumentation 81, den mitgeltenden Richtlinien und DIN 18230 sowie Ermittlung der erforderlichen Brandbekämpfungsabschnittsgrössen unter Berücksichtigung vorhandener abwehrender Brandschutzmassnahmen

 

Statik / Statische Berechnungen von Gewebefassaden und Erdbebennachweise

  • Statik und Standsicherheit von Trockenmauern + Natursteinmauern
  • Fassadenberechnungen (FEM-Berechnungen) und Detaillierungen von Edelstahlmetallgewebefassaden (Seilstatikproblematik) nach nichtlinearer Theorie II. Ordnung für äussere Belastungsgrössen wie Wind und Anprall
  • Tragwerksplanung bzw. prüffähige statische Berechnungen unter Verwendung der nationalen Baunormen wie z. B.: DIN-Normen (D), BOCA, IBC und ASCE (USA), Swisscodes SIA (CH), BS6399-2 (GB), SABS 0160 (ZA), AS/NZS 1170.2:2002 (AUS), NEN-6702 (NL), NV 65 & N 84 (F), ÖNORM B4014-1 (A) etc.
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Erstellung statischer Berechnungen für internationale Projekte wie z. B.: in den USA, EU und Arabische Länder